Schlossberg III

Bellikon AG, 2015 | Gestaltungsplan

Die vorgesehenen Mehrfamilienhäuser in der Form von Punktbauten lassen eine Verzahnung von Siedlung und Landschaft zu. Das Gestaltungsthema des Baumhains mit Obstbäumen und Feldgehölzen innerhalb des Areals Schlossberg greift das Thema der vorhandenen Landschaftselemente auf und ist als Fortsetzung des bestehenden Obsthains neben der Kirche zu verstehen.

Die versetzte, zueinander verdrehte und in der Höhenlage gestaffelte Anordnung der Gebäude führt zu einer locker wirkenden Bebauung, deren Körnigkeit zwischen dem dichtbebauten Dorfkern, der bestehenden Überbauung Rütimatt und der offenen Landschaft vermittelt.

⇽ zurück

Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image