Gewerbebau CAVENDUM

Lupfig AG, 2020

In Lupfig AG entsteht ein repräsentativer Gewerbeneubau parallel zum nördlichen Verlauf der Hofschriberstrasse. Das Bebauungs- und Erschliessungskonzept sieht vor, langfristig ein zweites Gebäude auf der Parzelle realisieren zu können. Dabei erzeugt die gemeinsame Grundstücks- und Tiefgaragenzufahrt Nutzungssynergien und optimiert den Grundflächenverbrauch.

Die drei Obergeschosse sind für Büro- und Dienstleistungsbetriebe vorgesehen. Zwei Untergeschosse beinhalten Technik-, Garderoben- und Lagerräume sowie eine Tiefgarage. Um die Flexibilität des Innenausbaus langfristig zu erhalten, werden in zwei innenliegende Kernzonen Nebenräume wie WC-Anlagen und vertikale Steigzonen platziert. Zusätzlich ermöglicht der durchgängige Gebäude- und Fassadenraster vielfältige Ausbaumöglichkeiten.

Das gleichmässig gegliederte Fassadenbild mit hohem Glasanteil erzeugt optimal belichtete Arbeitsbereiche und bietet attraktive Ausblicke in die Umgebung. Der auf einem durchgängigem Raster aufgebaute Entwurf wird mit einzelnen weichen, abgerundeten Formen in komplementären und spannungsvollen Bezug gesetzt.

Das Gebäude ist als Massivbau in Stahlbeton konzipiert. Es handelt sich um eine Stützen-/Plattenkonstruktion mit vorgehängter Pfosten-Riegelfassade in Aluminium. Ein nachhaltiges Energiekonzept mit einer Wärmegewinnung mittels Erdsondenfeld, kontrollierter Belüftung mit Wärmerückgewinnung und Energieerzeugung mittels Photovoltaikanlage sichert zusammen mit einem abgestimmten Konzept für den sommerlichen Wärmeschutz einen komfortablen und ökonomischen Betrieb.

⇽ zurück