Busterminal Süd

Brugg AG, 2014

Der Busterminal hebt sich als hellgrauer Betonplatz von den angrenzenden Asphaltflächen ab und wird durch seine solide Materialisierung zur städtischen Insel, die den Reisenden am Bahnhof Brugg eine sichere Ankunft bietet. Dabei ist der Perron in Form eines Sägezahns gestaltet und gibt seine dynamische Wirkung an schräge Betonstützen weiter.

Das Perrondach zeigt sich als Gegenpol zum steinernen Boden und erhält mit einem Rahmen aus Stahl- blech einen wohl proportionierten Abschluss. Als Untersicht zeigt sich eine feingliedrige Holzkonstruktion aus Douglasie, die von strahlenartigen Leuchten unterstützt wird und dem Busterminal eine warme und behagliche Atmosphäre verleiht.

⇽ zurück